Skiverleih nach ISO 11088
Hans free for Ski!!

Unsere Skiverleih-Filosofie ist es, dass beide Hände frei zum Händling mit dem Ski sein sollen. Der Affengriff zum BarCode-Scanner ist verpönt. Trotzdem unterstützen wie alle 4 Arten der Ski-Identifizierung: volllautomatisch per Transponder / Markieren am Touchscreen / Skinummereintipen an der Tastatur / BarCode.

3 Programme für den Skiverleih

Das Gemeinsame für Programme ist die strikte Anwendung der Verleihnorm ISO13993. In dem Paket "OffSeasonMaster" werden die vorgeschriebenen Off-Season-Prozeduren unterstützt.

Für beide Verleihpakete wird eine kostenlose Demo-Version angeboten. Beide Pakete sind netzfähig und multilingual (bis zu 6 Sprachen können angewählt werden).

RenTAX-Premium

RenTAX-Premium ist die perfekte Verleihlösung, die keine Wünsche offen lässt. Sie baut auf dem Weltstandard Microsoft Access auf. Passwortgeschützt. Kundenfoto erhöht die Sicherheit. Mächtiger Finanzteil in mehreren Währungen. Reservierung. freie Bildung von SETs aus der Inventarliste der Verleihartikel. Das Ergebnis eines Verleihvorgangs ist ein ausgedruckter Verleihvertrag.

RenTAX-Light

verleihsoftware skiverleih ski rent software rentax

RenTAX-Light ist die einfachste Version eines Verleihprogramms. Ursprünglich um den mächtigen Kalkulator der Einstellzahl Z für den Skifahrer entwickelt, bietet heute alle Funktionen in vereinfachter Form, außer Speicherung von Finanzdaten. Oft wir diese Software allein wegen dem mächtigen Kalkulator hergenommen, denn er kann auch die normgerechten Korrekturwerte behandeln.

 

Verleihsoftware RenTAX-Premium

RenTAX-Premium ist die perfekte Verleihlösung, die keine Wünsche offen lässt. Sie baut auf dem Weltstandard Microsoft Access auf. Passwortgeschützt. Kundenfoto erhöht die Sicherheit. Mächtiger Finanzteil in mehreren Währungen. Reservierung. Freie Bildung von SETs aus der Inventarliste der Verleihartikel. Das Ergebnis eines Verleihvorgangs ist ein ausgedruckter Verleihvertrag.

Hiermit laden Sie eine Datei .zzz runter. Umbenennen sie diese auf .zip und extrahieren sie diese normal. Einige Antiviren-/Firewall-Programme blockieren nämlich den Download der .zip Dateien.

In der Demo-Version ist in der Anzahl der Verleihartikel in der Datenbank eingeschränkt (auf 20 ) und der in Z-Kalkulator enthaltener FAHRKÖNNEN (=TYP), bleibt unveränderbar auf 1 .

Freischaltung der DEMO-Version in eine Vollversion: RenTAX-Light kommt immer als DEMO-Version. Wenn Sie die Software gekauft haben, erhalten Sie von SPORTECH einen Produkt-Schlüssel, mit dem Sie die Demo-Software in eine Vollversion freischalten. In der, dem Demo beiliegender, Bedienungsanleitung ist es detailliert beschrieben.

skiverleihsoftware verleihsoftware rental software

  • Auf Weltstandard aufgebaut:
    powered by Microsoft Access Engine
  • Netzfähig: Kabel (LAN)- oder kabellose Radionetze bis zu einigen Kilometern (WLAN mit Richtungs-Schüssel und Feeder).
  • Multilingual: Bei der Installation kann die Sprache gewählt werden (Deutsch, Englisch,...).
  • Durchsatzsteigerung durch HANDS FREE FOR SKI-Bedienung: Beide Hände frei für den Ski durch RF-Transponder und TouchScreeen
  • Unterstützt 3 Arten der Ski-Identifizierung:
    SPORTECH-Transponder (=Radio-Etikett, das beste), Bar-Code Skietikett ("gut" für Affengriffe mit Scanner), manuelle Ski-Kennzeichnung
  • Hohe Sicherheit: sensible Teile durch Passwortschutz nur dem Supervisor zugänglich
  • Diebstahlsicherung: Ski-ID plus Kunden-ID: durch Kunden-Computerfoto im Verleihschein
  • Ausleihdauer: nicht an Datum fest gebunden und auch stundenweise
  • 4 Arten von Verleihartikel und Sets:  inven- tarisiert und nicht inventarisiert, Sets und Extras
  • Normgerechte Berechnung der Einstellzahl : ohne Affengriff zum BarCode-Scanner, intuitiv mit Finger-Tips am TouchScreen
  • Meistert alle Ausnahmen: Ski-Tausch ohne Affengriff zum BarCode-Scanner, vorzeitige Rückgabe, Verlängerung, Ausgabe und Rückgabe an verschiedenen Orten.

 

  • Mächtige Finanzen: Anzahlung. Nachzahlung. Bar/Karte/Voucher. 3 Währungen. Provision. Versicherung. Rabatt . Skonto. Kredit. Sammelrechnung an Reisebüro.
  • Reservierung:  Kalender, Verleihartikel-Filter, Kolisionsverhinderung, später automatische Umwandlung in Verleihschein.  
  • Auch schlüsselfertige Lieferung: komplett konfigurierter Minicomputer mit Software
  • Verleihschein auf Normalpapier: keine teueren Vordrücke
  • Management der Sommerprozeduren nach ISO 13993: automatische Protokollerstellung durch ankopplung an Bindungseinstellgerät
  • Auch für kleinste Skiverleihe rentabel: RenTAX-Preise sind abgestuft nach Anzahl der Verleihartikel (500,-€ für je 100 Verleihartikel)
  • Auch komplette Skiverleihausrüstung: Aufbewahrungssysteme für Ski/ Boards/ Schuhe/ Stöcke, Bindungseinstellgeräte,  Einstellzahl-Kalkulatoren, Skiz & Boardz
  • Arbeitsersparnis auch für kleinste Skiverleihe: Verleihartikel brauchen nicht einzeln in der Inventarliste eingetragen werden.
  • Arbeitsersparnis beim Massenandrang: der elektronische Laufzettel ermöglicht eine gleichzeitige Abfertigung von Kundenmassen

 

 

Auf Weltstandard aufgebaut: Microsoft Access

RenTAX setzt auf den Weltstandard Microsoft Access auf. Dadurch steht dem Anwender das mächtige Access-Instrumentarium zu Verfügung, welches den meisten Windows-Anwendern routinenmäßig bekannt ist, so dass zu diesen Thema keine extra Einschulung notwendig ist. Somit sind auch die erstellten Datenbanken von anderen Windows-Applikationen zugänglich, so dass z.B. von der Kundendatenbank standardmäßig  Serienbriefe generiert werden können. Somit ferfolgt auch hier SPORTECH kosequent seine Philosophie: von Anfang an normgerecht (=standardgerecht).

Netzfähig: Kabel (LAN)- oder kabellose Radionetze bis zu einigen Kilometern (WLAN).

Es können Computernetze innerhalb eines Skiverleih, Hauses, oder zwischen entfernten Standorten aufgebaut werden. Sie können entweder über ein Netzkabel, oder kabellos über WLAN realisiert werden. Z.Z. werden Funknetz- Verbindungen zwischen Tal- und Bergstation einer Sailbahn realisiert. Radiowellen- bündelung durch neuartige Richtungs-Schüssel und Feeder. Auch dann, wenn keine direkte Sichtverbindung besteht (Umgehung durch Dreieck-Koppelung).

Durchsatzsteigerung durch HANDS FREE FOR SKI-Bedienung: Beide Hände frei für den Ski durch RF-Transponder und TouchScreeen

Bei Mitbewerber-Systemen werden die Hände des Bedieners durch die Arbeit am Computer und Bar-Code-Scanner weitgehends blockiert. Anders bei RenTAX: In Vorbeigehen an der SPORTECH- Transponder-Antenne wird die Ski-ID vollautomatisch gelesen und zum geöffneten Veleihschein addiert, oder als zurückgegeben “abgehackt”, bzw. ausgetauscht. Auch der Affengriff zum Scanner bei der Berechnung der Einstellzahl Z erübrigt sich: intuitiv am TouchScreen werden blitzschnell die Kundenparameter mit der Fingerspitze touchiert und gleich ist das Ergebnis da.

Unterstützt 3 Arten der Ski-Identifizierung:
* SPORTECH-Transponder (=Radio-Etikett)
* Bar-Code Etikett
* manuelle Beschriftung

Neben der zeitgemäßen Ski-Identifizierung durch SPORTECH-Transponder werden auch ältere Identifizierungsarten unterstützt, wir BarCode (nur Affen benutzen noch Bar Code!!!)  und manuelle Beschriftung, um so die Rückwärtskompatibilität zu gewähren. Der SPORTECH-Transponder ist im Prinzip ein Etikett, auf dem eine kleine Antenne aufgedampft ist, die mit einem Microchip verbunden ist. Der SPORTECH-Transponder wird durch eine Schreib/Lese-Antenne, die an dem PC angeschossen ist unter dem RenTAX beschrieben und gelesen.

Hohe Sicherheit: sensible Teile durch Passwortschutz nur dem Supervisor zugänglich

Um betrügerischen Manipulationen vorzubeugen, sind die vertraulichen Teile des RenTAX (Finanzen, Verleihartikel-Datenbank) durch ein Passwort geschützt. Nur der Supervisor (=Inhaber) hat hier Zutritt. Es ist auch ein Schutz gegen Einsichtnahme durch Unbefügte.

Diebstahlsicherung: Ski-ID plus Kunden-ID: durch Kunden-Computerfoto im Verleihschein

Um immer häufigeren Skidiebstählen vorzubeugen, kann man den Kunden am PC fotografieren. Eine einfache PC-Kammera reicht aus, um ein Bild zu schießen und in den Verleihschein zu plazieren. Für den fotografierten Betrüger ist die Hemmschwelle dadurch  höher gesetzt und es wirkt abschreckend. Auch für das Polizeiprotokoll stehen hiermit alle Daten vom Ski und Kunden bereit, was eine hohe Wiederbeschafungsquote ermöglicht

Ausleihdauer: nicht an Datum fest gebunden und auch stundenweise

Besonders in den Städten entspricht der Unterschied des Verleihdatums mit dem  des Rückgabedatums nicht mit der Verleihdauer überein. Deswegen sind für die Berechnung des Verleihpreises nur die tatsächlichen Verleihtage maßgebend. Oft werden auch Verleihartikel nur stundenweise ausgeliehen (z.B. Schlitten für Kinder). RenTAX ermöglicht es. die Stundenpreise zu definieren und beim Bedarf in den Veleihschein automatisch aufzunehmen..

4 Arten von Verleihartikel und Sets: inventarisiert  / nicht inventarisiert, fliegende Set-Bildung und Extras

Eine besondere Flexibilität erreicht der RenTAX bei der Behandlung von Zubehör (z.B. Bindung, Skistöcke) und SETs. Der Anwender kann selber bestimmen, ob das Zubehörartikel fest mit dem Hauptartikel verbunden und Stück für Stück in die Datenbank aufgenommen wird (z.B. Ski+Bindung), oder ob es nur als nicht inventarisiertes EXTRA (z.B. Skistöcke) in den Verleihschein aufgerufen wird (mit Beschreibung und Preis). Weiter kann im Verleihschein ein SET aus der vorgefertigten SET-Liste samt Preis aufgerufen und fliegend mit selbst ausgewählten Verleihartikeln gefüllt werden.

Normgerechte Berechnung der Einstellzahl : ohne Affengriff zum BarCode-Scanner, intuitiv mit Finger-Tips am TouchScreen

Bei Mitbewerber-Systemen ist zuerst ein Affengriff zum BarCode-Scanner und zu einer Tabelle mit vielen BarCode-Zeilen notwendig. Erst dann wird mühsam Parameter für Parameter gezielt und “geschossen”. Anders bei RenTAX:  mit bloßem Finger werden auf dem TouchScreen intuitiv die Parameter angetippt - und fertig. HANDS FREE FOR SKI lässt grüßen!!

Meistert alle Ausnahmen: Ski-Tausch ohne Affengriff zum BarCode-Scanner

Bei Mitbewerber-Systemen wird damit geworben, daß man beim Skitausch nur 2 Klicks mit dem Bar-Code-Scanner braucht. In Wiklichkeit sind es etliche freie Hände behindernde (Affen-) Handgriffe nach dem und mit dem Scanner und man muß froh sein, wenn der Scanner in der Eile des Gefechtes nicht dabei auf dem Boden fällt und kaput geht. Anders bei RenTAX: im Gehen passiert man die Transponder-Antenne mit dem zurückgebenen Ski in der Hand und anschließend mit dem neuen Tauschski - und fertig. HANDS FREE FOR SKI lässt grüßen!!

Finanzen: Bar/Karte/Voucher. 3 Währungen mischbar. Provision. Versicherung. Rabatt/Skonto. Kredit = automatische Sammelrechnungerstellung an Reisebüro.

Eine enorme Vielfalt entwickelt RenTAX bei der Bewältigung der Finanzen. Die Zahlung kann beliebig  eingeteilt werden in Anzahlung und Restzahlung. Jede Zahlung kann in bis zu 3 Währungen erfolgen, die auch miteinander gemischt werden können. Jede Zahlung kann darüber hinaus in bar, durch Kreditkarte, oder Voucher erfolgen. Es kann auch per Kredit an eine Reisebüro "bezahlt" werden: die Summe mit allen wichtigen Verleihangaben wird in eine Sammelrechnung an das ausgewählte Reisebüro eingetragen. Eine Versicherung kann beliebig zugeschaltet werden. Die Verleihsumme kann durch Rabatt in % und Skonto in % gemindert werden.

Auch schlüsselfertige Lieferung: komplett konfigurierter Minicomputer mit Software

Ein RenTAX-Microcomputer 30x30x8cm mit komplett vorinstallierter Software.

Untertützt Sommerprozeduren nach ISO 13993: automatische Protokollerstellung durch Ankopplung an Bindungseinstellgerät
RenTAX-Preise auch für kleinste Skiverleihe rentabel: Die RenTAX-Preise sind abgestuft nach Anzahl der Verleihartikel.: 500,-€ je 100 Vereleihartikel.

Verleihschein auf Normalpapier: keine teueren Vordrücke.

RenTAX druckt den Verleihschein selber auf normalpapier. Zuerst wird der leere Papierlaufzettel-Formular ausgedruckt, der später von Kunden handschriftlich ausgefüllt wird und zum Schluss wird dieser in den Drucker eingeschoben und drum herum wird der Verlagschein ausgedruckt.

Reservierung: Kunde und Verleihartikel aus/in Datenbanken, Kalender, Überwachung der Überlappung, später automatische Umwandlung in Verleihschein.  

Entweder ist der reservierende Kunde bereits in der Kundendatenbank und wird von hier herangeholt, oder wird er neu dorthin eingetippt. Ein Kalender wird geöffnet und darin die gewünschte Reservierungsdauer graphisch eingetragen. Die Verleihartikeldatenbank bieten dann nur die in dieser Zeit verfügbare Artikel: zum schnellen Finden des gewünschten Artikels sind alle Filter  einsetzbar. Die reservierten Artikel werden markiert, in den Reservierungsschein aufgenommen und gespeichert. Erscheint dann später der Kunde, so wird automatisch die Reservierung in ein Verleihschein umgewandelt.

Auch komplette Skiverleihausrüstung: Aufbewahrungssysteme für Ski/ Boards/ Schuhe/ Stöcke, Bindungseinstellgeräte,  Einstellzahl-Berechnungscomputer, Skiz & Boardz

Arbeitsersparnis auch für kleinste Skiverleihe: die zeitraubende  Eingabe der einzelnen Verleihartikel in die Inventarliste kann weggelassen werden.

RenTAX arbeitet auch ohne detaillierter Inventarliste: die Verleihartikel können nur einmal beschrieben werden (Hersteller, Typ, Farbe, Preisliste) und als EXTRAs definiert werden. Egal ob man davon Hunderte im Verleih hat. Sie erscheinen dann korrekt in dem Verleihschein und man hat volle Kontrole bei der Rückgabe. Nur der tatsächlichee Stand im Lager ist unbekannt, da es keine Inventarliste gibt. Diese erfordert sonst eine peinlich exakte Pflege durch Ausbuchungen und Einbuchungen.

Arbeitsersparnis auch beim Massenandrang:der elektronische Laufzettel ermöglicht eine gleichzeitige Abfertigung von Kundenmassen.

Der Kunde bekommt beim Eintritt des Skiverleihs einen Papierlaufzettel und einen elektronischen Laufzettel (= eine Art Kreditkarte). In den Papierlaufzettel schreibt er handschriftlich seine Nationalien (Name, Adresse,...). Am Ausgang des Skiverleihs, am RenTAX-Drucker wird später auf diesem Papierlauzettel der Verleihschein ausgedruckt. In den elektronischen Laufzettel werden beim Gang durch den Skiverleih alle ausgewählten Verleihartikel eingespeichert. Am Ausgang des Skiverleihs, am RenTAX-Computer wird er dann automatisch gelesen, in einen Verleihschein umgewandelt und dieser auf dem - in den Drucker eingelegten Papierlafzettel - ausgedruckt. Schön trickreich!!